Prof. Dr. Dr. Stefan Evers

evers zuschnitt
Werdegang
  • seit 2012: Chefarzt der Neurologischen Klinik des Krankenhauses Lindenbrunn in Coppenbrügge
  • 2002 bis 2012: Oberarzt (seit 2010 Leitender Oberarzt) an der Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster
  • 1998 Forschungsaufenthalt am Institute of Neurology, Queen Square, London
  • 1994 bis 2002: Assistenzarzt an der Klinik und Poliklinik für Neurologie des Universitätsklinikums Münster
  • 2005 Ernennung zum Professor für Neurologie
  • 2003 Promotion zum Dr. phil. im Fach Musikwissenschaft
  • 2001 Venia legendi für Neurologie und Klinische Neuropsychologie
  • 1994 Approbation als Arzt
  • 1992 Promotion zum Dr. med.

Expertise

  • Facharzt für Neurologie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Schmerztherapie
  • Zusatzbezeichnung Spezielle Neurologische Intensivmedizin
  • Spezialgebiete (u.a.): Kopfschmerz, Epilepsie, Botulinumtoxin
  • Gutachterliche Tätigkeiten
  • Leitung zahlreicher klinischer Prüfungen der Phasen II bis IV nach AMG
  • Editor / Referent zahlreicher Fachzeitschriften
  • Lehrtätigkeiten in den Bereichen Neurologie und Musikmedizin

Mitgliedschaften (Auswahl)

  • Ethikkommission der Medizinischen Fakultät der Universität Münster und der Ärztekammer Westfalen-Lippe
  • International Headache Society (Generalsekretär)
  • Deutsche Gesellschaft für Neurologie
  • Deutsche Migräne- und Kopfschmerzgesellschaft
  • Deutsche Schmerzgesellschaft
  • Deutsche Gesellschaft für Epileptologie
×
Diese Website benutzt Cookies. Durch die Nutzung unserer Website, stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.
Mehr Infos